IRISH FOLK & MUCH MORE

NEWSTICKER

10.12.2019 Dizzy Spell Musiker für Folk Music Award 2020 nominiert

Die Dizzy Spell Musiker Juliane Weinelt und Jan Oelmann sind mit ihrem zweiten Ensemble Bube Dame König für den Folk Music Award 2020 nominiert - das Finale des mit insgesamt 5000 Euro dotierten Preises findet am 21.Februar 2020 in Hameln statt. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel der Mitteldeutschen Zeitung.

26.06.2019 Neue CD der Dizzy Spell Musiker

Die Dizzy Spell Musiker Juliane Weinelt und Jan Oelmann haben mit ihrem preisgekrönten Ensemble Bube Dame König eine neue CD veröffentlicht. Die Scheibe heißt "Nachtländlein" und ist bereits im Shop von Bube Dame König erhältlich. Hier gibt's es mehr Infos zu der Platte.

01.18.2017 Dizzy Spell Musiker auf Musical-Soundtrack

Die beiden Dizzy Spell Musiker Juliane Weinelt und Jan Oelmann steuern die folkigen Flute- und Fiddle-Klänge für den Sountrack des Musicals die Schatzinsel bei. Auf der Seite der Fairytale Factory gibt es alle Infos zu der liebevollen Produktion nach dem bekannten Jugendbuch von Robert Louis Stevenson.

> alle News

NEUESTES VIDEO

> Videos auf Youtube

AKTUELLE CD

I Once Loved a Lass

> kaufen > alle CDs

KONTAKT

Weinelt/Oelmann GbR
Paul-Frankl-Weg 23
06120 Halle (Saale)

Telefon 0345 - 682 14 19
Mobil 0163 - 606 24 01
Mail kontakt@dizzyspell.de

IMPRESSUM/DATENSCHUTZ

LIVE-PROGRAMM
Fiddle! Mit der Geige um die Welt

"Wer so famos die Fiddle spielt (...) kann mit Leichtigkeit und Frische aufspielen, dass es einfach groovt."
(Folk News)

Ein besonderer Zauber umgibt die Violine, und das keineswegs nur in der klassischen Musik! Ob als Fiddle in der irischen, schottischen und US-amerikanischen Folkmusik, als fiol in der skandinavischen Volksmusik, in der Cajun-Musik von Louisiana oder im Klezmer: Überall spielt das Instrument mit den vier Saiten und dem Bogen aus Rosshaar im wahrsten Sinne des Wortes die erste Geige. Der Folkgeiger, Gitarrist und Sänger Jan Oelmann (Preis der deutschen Schallplattenkritik 2015 mit dem Ensemble Bube Dame König) und die spanische Pianistin Ariadna Martín García nehmen das Publikum mit zu einer spannenden musikalischen Weltreise - in die Pubs der Grünen Insel, zu den Reichsspielmännern Schwedens, in die Sümpfe von Louisana bis zu den Klezmorim aus dem osteuropäischen Stetl. Kurz: überall dorthin, wohin es auch die Violine bei ihrer langen Reise um die Erde verschlagen hat. Zu hören gibt es traditionelle Tanzmusik und wunderschöne Airs aus der ganzen Welt, anspruchsvoll arrangiert und virtuos gespielt - aber auch Songs und Folktales über die Königin aller Musikinstrumente.

Besetzung Duo

Jan Oelmann - Fiddle, Gitarre, Gesang
Ariadna García Martín - Piano

Mehr Infos

Webseite des Konzertprogramms